Anleitungen Brother ScanNCut

Vorlage für Würfellampe in ScanNCut Canvas erstellen

Juli 30, 2017

 

 

Wie man die Vorlage für diese Lampe im Canvas selber erstellen kann,
zeige ich euch heute Schritt für Schritt.
Für meine Anleitung habe ich ein Doily von Monicas Creativ Room verwendet,
übrigens eine ganz tolle Seite mit vielen kostenlosen Dateien.

 

 

 

 Im Canvas zuerst ein neues Projekt erstellen und eine SVG öffnen (Button SVG anklicken)

Die Datei wird auf der visuellen Schneidematte angezeigt, unbedingt schauen ob alle Ausschnitte weiß sind.
In dieser Datei sind einige Ausschnitte mit Füllfarbe gefüllt (roter Pfeil), diese Datei muss man einmal bearbeiten,
damit die nächsten Schritte auch funktionieren.
Die Datei markieren, rechte Maustaste, Teilen.

 Motiv anklicken und zur Seite schieben, alle Kleinteile markieren und löschen.

Ein Sechseck aus den Mustern auswählen, einmal kopieren und um ein Sechseck einen Versatz erstellen.

 In diesem Beispiel habe ich einen Versatz „Nach außen“ mit einem Abstand von 10mm eingefügt.

Das einzelne Sechseck hinter dem Doily platzieren. Tip: Sechseck mit Füllfarbe füllen
Liegt das Doily hinter dem Sechseck, Doily markieren, rechte Maustaste, Ganz nach Vorne anklicken.
Beide Motive markieren, rechte Maustaste, Überlappung entfernen. Motiv erstmal an die Seite schieben.

Das inliegende Sechseck markieren, Eigenschaften anzeigen öffnen, bei Linientyp eine Falzlinie (Strichmuster) auswählen.
Im nächsten Schritt werden Ausschnitte erstellt, damit man auch falzen kann.
Ein kleines Dreieck aus den Mustern auf der Matte einfügen, das Dreieck an den Ecken platzieren (siehe Bild),
Sechseck und Dreieck markieren, rechte Maustaste, Überlappung entfernen (an allen Ecken wiederholen)

Alle Motive markieren, Bearbeiten öffnen, Ausrichten 

Für die Lampe benötigt man 14 Teile, die dann wie folgt aneinander geklebt werden:

Die Lampe in zwei Teile arbeiten und anschließend in der Mitte miteinander verbinden.

 

Wie ihr seht kann man auch in der Online-Software tolle Dateien selber erstellen.
Nun wünsche ich euch viel Spaß beim ausprobieren.

Liebe Grüße
Iris

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply