Kalibrieren bedeutet im Allgemeinen: Geräte oder eine Software genauer einzustellen.
Kurz gesagt bringt eine Kalibrierung dem Gerät Standardwerte bei und macht Vorgänge genauer.

Schritt für Schritt Anleitung: Kalibrierung

Zuerst schalte deinen Brother Hobbyplotter an und gehe in die Einstellungen.
Scrolle dort bis:
Einstellungen der Scan/Schneideposition
Bestätige dort (je nach Gerät): den Werkzeug-Button bzw die Pfeiltaste
Hast du schon einmal deinen Hobbyplotter kalibriert, dann ist „Zurücksetzen“ aktiviert.

Platziere ein weißes DIN A4 Blatt(kein dünnes Kopierpapier) im Querformat auf deiner Schneidematte.
Vergiss nicht die Messertiefe einzustellen (CM Serie) und die Matte zu laden.

Drücke den Start-Button.
Zurücksetzen ist nur aktiviert wenn bereits früher eine Kalibrierung durchgeführt wurde.
Es werden jetzt jeweils zwei Linien: horizontal und vertikal geschnitten.
Anschließend wird die Seite automatisch eingescannt.
Auf dem Display erscheint nun ein Ausschnitt aus dem Scan.

Die dunklen Linien sind die sich kreuzenden Schneidelinien.
Der Kreis mit dem roten Punkt stellt den Mittelpunkt da.
In dem Beispiel sieht man sehr deutlich das sich der Mittelpunkt nicht mittig auf den sich kreuzenden Linien befindet.

Platziere mit den Pfeiltasten den roten Punkt mittig auf den sich kreuzenden Linien.

Es wird zunächst die Linke Seite kalibriert anschließend die Rechte.
Daher bestätige nach dem Platzieren „Weiter“ (Bild dient nur zur Veranschaulichung)
Wiederhole den oben beschriebenen Vorgang.
Hast du die Rechte Seite ausgerichtet bestätige „OK“.

Erscheint auf dem Display: Einstellung wurde gespeichert, dann ist die Kalibrierung beendet.

Nun wünsche ich dir das dein Brother Hobbyplotter wieder so schneidet wie du es dir vorstellst.

Liebe Grüße

Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.